SSV Süng 1931 e.V.

 



  • Bild1
  • Bild2

 

Süng präsentiert neues Quartett

Lindlar - A-Ligist holt drei Ehemalige zurück und befördert den Top-Torjäger der Reserve in den Kader der 1. Mannschaft.

Das neue Duo auf der Kommandobrücke des SSV Süng hat in der Winterpause bereits fleißig gearbeitet: Vier Neuzugänge haben die frischgebackenen sportlichen Leiter Kim Körner und Florian Scharf für den aktuellen Tabellenzwölften der Kreisliga A akquiriert. „Wir haben gemeinsam mit unseren Trainern ein Konzept für die nächsten Jahre erarbeitet, das dem Verein wieder ein Gesicht verleihen soll. Es geht darum, Jungs in unserem Verein zu haben, die sich auch außerhalb des Platzes mit unseren Normen und Werten identifizieren“, erläutert Körner. Das Hauptaugenmerk liege darauf liegt, die Mannschaften des SSV enger zu verzahnen.

 
Von der Reserve des SV Frielingsdorf (Kreisliga B) wechseln mit Lars Kranz und Omar Khodor zwei bekannte Gesichter zurück ins Sülztal. „Wir freuen uns sehr, dass wir die beiden Jungs schon im Winter von einem Wechsel haben überzeugen können. Sie kennen hier jeden Grashalm und brauchen daher nicht viel Eingewöhnungszeit“, so Scharf. „Lars hat bei uns seine ersten Schritte im Seniorenbereich gemacht und sich dann bei seinen Folgestationen sehr stark entwickelt. So war er in der Hinrunde der laufenden Saison mit zehn Toren bester Torschütze seines Teams. Der Kontakt zu Omar ist nie abgerissen und wir haben seine Entwicklung genau beobachtet. Omar wird uns durch seine Kopfballstärke mehr Möglichkeiten bei offensiven Standards geben und durch seine starke Spielübersicht können wir im Spiel mehr Tiefe gewinnen.“


Von Rot-Weiß Olpe II kehrt mit Simon Hörter ein alter Weggefährte von Scharf und Körner zurück. „Simon ist menschlich eine Bank. Ihn hat es wohnlich wie fußballerisch jetzt wieder in die Heimat gezogen und seine Qualitäten auf dem Platz sind unbestritten. Wir sind uns sicher, dass er uns in der Rückrunde weiterhelfen wird“, meint Körner. Außerdem stößt mit Luca Ullrich der Top-Torjäger der Sünger Zweitvertretung neu zum Kader dazu. „Wir freuen uns, dass wir Luca in unseren Reihen haben und sind von ihm total überzeugt“, sagt Körner.